online-Forum

28. Informationstag zu Krebserkrankungen

in Kooperation mit der Volkshochschule Düsseldorf

 

Schirmherr: Wolfgang Janetzki
Ratsherr und Vorsitzender
des Ausschusses für Gesundheit und Soziales
der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

Prävention, Risikofaktoren und
Behandlungsmöglichkeiten
Neuester Stand und Perspektiven

 

Fragen Sie uns!
Experten antworten!

 

Wann und wo?

Sonntag, 10. März 2013
9.00 - 16.00 Uhr

VOLKSHOCHSCHULE DÜSSELDORF

Bertha-von-Suttner-Platz 1 (am Hbf.)

 

WAS SIE NOCH
WISSEN SOLLTEN:

 

Teilnahmegbühr EUR 2,-
für Selbsthilfegruppe Eintritt frei
(zahlen Sie bitte vor Ort)

 

Nach jedem Vortrag kann und sollte diskutiert werden

 

Es besteht die Möglichkeit
zu einem Gespräch mit den Referenten
in den einzelnen Besprechungsräumen

 

Wir helfen Ihnen,
Ihre Probleme zu meistern,
um wieder Freude
am Leben zu haben.

 

9.00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Margareta Hudzik (SHG Düsseldorf)

   

9.10 Uhr

Grußwort

Wolfgang Janetzki, Ratsherr und Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Soziales der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

 

Moderation:

Prof. Dr. med. Stephan Roth, Universitätsklinik Düsseldorf

 

 

9.20 Uhr

Brustkrebskonferenz - San Antonio - Was gibt es Neues für mich ?

Prof. Dr. med. Tanja Fehm; Direktorin der Frauenklinik am UDK
 
9.40 Uhr "Zielgerichtete operative Strategie"
Dr. med. Mahdi Rezai; Direktor des zertifizierten Brustzentrums Luisenkrankenhaus Düsseldorf
 
10.00 Uhr Durch individualisierte maßgeschneiderte Krebsbehandlung Heilungschancen erhöhen
Prof. Dr. med. Hans Bojar, Zentrum für Pathologie und Zytologie, Onkologische Molekularpathologie Düsseldorf
 
10.20 Uhr PAUSE
10.40 Uhr "Optimierte Brustchirurgie und integrierte Strahlentherapie"
a.r. Prof. Dr. med Werner Audretsch, Direktor der Klinik für Senologie und Brustchirurgie, Marien-Hospital, Düsseldorf
 
11.00 Uhr Strahlentherapie: Neue Techniken
Prof. Dr. med Karl Axel Hartmann , Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radiologie Onkologie , Marien-Hospital, Düsseldorf
 
11.20 Uhr Gibt es eine Alternative zur Vorsorgekoloskopie
Prof. Dr. med. Joachim F. Erkrenbrecht; Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie, Kaiserswerther Diakonie, "Florence-Nigtingale- Krankenhaus", Düsseldorf
 
11.40 Uhr Magen- und Speiseröhrenkrebs : Früh erkannt- heilbar!
Prof. Dr. med. Karl Heinz Schultheis; Chefarzt der Klink für Allgemein-Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie, Kaiserswerther Diakonie, "Florence-Nightingale-Krankenhaus" Düsseldorf Dr. med. Gabriele Meyer, Oberärztin
 
12.00 Uhr Sport nach Krebs - Praktische Demonstration mit Anleitung
Claudia Herwig, Instuitut Physiotherapie, Marlene Brinkhoff, mit Schülern der Schule für Physiotherapie des EVK Düsseldorf
 
12.20 Uhr Chirurgische Therapie der bösartigen Tumore der Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege
Prof. Dr. med. Hans- Jörg Krämling; Chefarzt der Chirurgischen Klinik Evangelisches Krankenhauses Düsseldorf
 
12.40 Uhr Neue operative Möglichkeiten beim Bronchialkarzinom
Prof. Dr. med. Wolfram Trudo - Knoefel; Direktor der Chirurgischen Klink am UDK; Dr. med. Sebastian Angenendt Oberarzt
 
13.00 Uhr MITTAGSPAUSE UND IMBISS
 
14.00 Uhr Entzündungen, Krebs und Selen
Dr. Günther Stoll, Fellbach
 
14.20 Uhr Epigenetische Behandlung - ein neues Konzept erläutert am Beispiel der MDS (Blutarmut)
Prof. Dr. med. Nobert Gattermann; Geschäftsführender Leiter des Universitätstumorzentrums (UTZ); Med. Wissenschaft. Abteilung
 
14.40 Uhr Neuigkeiten zum Thema Prostatakarzinom
Prof.Dr. med. Peter Albers; Direktor der Urologischen Klinik am UDK
 
15.00 Uhr Fortschritt in der Behandlung gynäkologischer Tumoren - Wie kann die Patientin davon profitieren
Prof. Dr. med. Werner Meier, Chefarzt der Frauenklink EVK Düsseldorf
 
15.20 Uhr KAFFEEPAUSE
 
15.30 Uhr Vorsorge, moderne Therapie und Nachsorge bei Dickdarm- und Enddarmkrebs
Dr. med. Victoria Fernandez- Jesberg; Oberärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Minimalinvasive Chirurgie, Marien-Hospital Düsseldorf
 
15.50 Uhr Psychoonkologie - Die richtige Bewältigungsstrategie finden
Ulrich Radke, Leitender Psychologe der Paracelsus Klinik - Osnabrück
 
16.10 Uhr Abschlußworte
Prof. Dr. med. Stephan L. Roth; stellv. Vorsitzender SHG Düsseldorf