online-Forum

                                                        35. Informationstag zu Krebserkrankungen

 

Selbsthilfe nach Krebs
und für Gefährdete e. V.
Düsseldorf


Schirmherr: Olaf Lehne
MdL Landtagsabgeordneter NRW


35. Informationstag
zu Krebserkrankungen
in Kooperation mit der
Volkshochschule Düsseldorf

Prävention, Risikofaktoren und
Behandlungsmöglichkeiten
Neuester Stand und Perspektiven
Fragen Sie uns!
Experten antworten!



Wann und wo?
Sonntag, 15. März 2020
9.30-16.30 Uhr

Veranstaltungsort:
VOLKSHOCHSCHULE DÜSSELDORF
Bertha-von-Suttner-Platz 1 (am HBF)


WAS SIE NOCH
WISSEN SOLLTEN:


Anmeldung bitte mit beigefügter Antwortkarte:

Per Post, per Tel. 0211 – 35 47 35 oder per
E-Mail: selbsthilfe-krebs-d@gmx.de

Die Veranstaltung ist für alle
Teilnehmer /-innen kostenlos.

Es besteht die Möglichkeit
zu einem Gespräch mit den Referenten
in den einzelnen Besprechungsräumen.

Die Bilderausstellung
unserer Mahltherapie „LOTUS“
ist Ihr Interesse wert.

Wir helfen Ihnen,
Ihre Probleme zu meistern,
um wieder Freude
am Leben zu haben


Aussteller/Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren und
Ausstellern für die Unterstützung:

Swiss Medical Food DE
Kanne-Brottrunk GmbH & Co. KG
Roche Pharma AG
Sanitätshaus Tonn GmbH

Wir sind ein gemeinnütziger Verein;
Spenden und Beiträge
sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:
Stadt-Sparkasse Düsseldorf,
IBAN   DE88 3005 0110 0042 0096 21
SWIFT-BIC:   DUSSDEDDXXX

Selbsthilfe nach Krebs
und für Gefährdete e. V.

Eisenstraße 98
40227 Düsseldorf
Telefon 02 11 – 35 47 35
www.krebsselbsthilfe-duesseldorf.de
E-Mail: selbsthilfe-krebs-d@gmx.de

 

9.30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Margareta Hudzik SHG Düsseldorf   

9.40 Uhr

Grußwort

Thomas Geisel
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

Klavier

Clara Janina Ines Strobel


Moderation:

Prof. Dr. med. Matthias Schauer, Düsseldorf

9.50 Uhr

Neues aus der Brustkrebstherapie

Prof. Dr. med. Tanja Fehm, Direktorin der Frauenklinik am UKD
 
10.10 Uhr

Operatives Vorgehen bei Brustkrebs
(weniger ist mehr)

Dr. med. Mahdi Rezai, Europäisches Brustzentrum Düsseldorf

 
10.30 Uhr

PARP- und Checkpoint-Inhibitoren als Hoffungsträger bei gynäkologischen Tumoren

Prof. Dr. med. Werner Meier, Universitäts-Frauenklinik, Düsseldorf

 
10.50 Uhr

Chronische lymphatische Leukämie: Behandlung bald ohne Chemotherapie ?

Prof. Dr. med. Norbert Gattermann, Geschäftsführender Leiter des UTZ, Klinik für Hämatologie, Onkologie, Klinische Immunologie

 
11.10 Uhr

Prostatakarzinom: Aktuelle Konzepte in der Diagnostik und Therapie

Prof. Dr. med. Patrick J. Bastian Chefarzt d. Klinik für Urologie Marienhospital Düsseldorf   

 
11.30 Uhr

Was ist neu in der Strahlentherapie ?

Prof. Dr. med. Karl Axel Hartmann, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radiologische Onkologie, Marien-Hospital Düsseldorf

 
11.50 Uhr

Therapieoptionen bei Tumoren des gastroösophagealen Übergangs

Prof. Dr. med. Christian Möbius Chefarzt der Klinik für Allgemein- u. Viszeral-Chirurgie, Zentrum für onkologische und Minimalinvasive Chirurgie „Florence-Nightingale-Krankenhaus“

 
12.10 Uhr

Naturheilkunde bei Nebenwirkungen durch die Chemotherapie

Prof. Dr. med. Hans Bojar Molekulare Medizin und Zelltherapie NextGen Oncology Group, Düsseldorf

 
12.30 Uhr

Sport und Bewegung bei Krebs

Jasmine Collier, Klinische Therapeutin Institut für Physiotherapie am EVK Düsseldorf


Demonstration von Übungen
Marlene Brinkhoff Physiotherapeutin am EVK, Düsseldorf

 
12.50 Uhr

PAUSE

 
14.00 Uhr

Die (vielseitige) Behandlung des Lungenkarzinoms

Dr. med. Joachim Kolb Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie, Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie Augusta-Krankenhaus, Düsseldorf-Rath

 
14.20 Uhr

Therapiemöglichkeiten bei myelodysplastischen Syndromen

PD Dr. med. Judith Strapatsas  Oberärztin der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Klinisch Immunologie am UKD 

 
14.40 Uhr

Roboter assistierte Operationen bei Darmkrebs

Dr. med. Victoria Fernandez-Jesberg, 1. Oberärztin der Klinik für Viszeral-, Minimalinvasive und Onkologische Chirurgie, Koordinatorin Darmkrebs Zentrum, Marien-Hospital Düsseldorf

 
15.00 Uhr

Die Bedeutung der Enzyme in der Onkologie

Dr. med. Bernhard Ost, Facharzt für Frauenheilkunde, Geburtshilfe Düsseldorf, 1. Vorsitzender der Natum e.V.

 
15.20 Uhr

Hautveränderungen bei moderner Tumortherapie

Dr. med. Klaus-Werner Schulte Klinik am Kaiserteich GmbH Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten Düsseldorf

 
15.40 Uhr

Palliativmedizin - (k)ein Tabuthema

Dr. med. Martin Neukirchen, Leitender Arzt, Interdisziplinäres Zentrum für Palliativmedizin, Universitätsklinikum Düsseldorf

 
16.00 Uhr

Abschlussworte

Prof. Dr. med. Matthias Schauer Düsseldorf